Bleib weg!

Gehen Sie erst mal davon aus, dass Ihnen im Notfall nur einer hilft: Sie selbst!
In Gewaltsituationen sind Frauen meist auf sich allein gestellt. Hilfe von außen ist oft nicht zu erwarten.

Wir Frauen haben früh gelernt, uns still, freundlich und ruhig zu verhalten. Wir haben gelernt, dem Streit aus dem Weg zu gehen und Augenkontakt zu vermeiden. Das ist erscheint weiblich und niedlich, aber sinnvoll ist es nicht. Die Folge ist anerzogene Gewalthemmung, die uns Frauen selbst im Falle eines Angriffes zurückhält, uns mit allen Mitteln zu verteidigen. Und so ein Verhalten kann uns schnell zum Opfer machen.

Ob auf der Straße, im Bus, zu Hause, am Arbeitsplatz:
Frauen können jederzeit in unangenehme oder gar bedrohliche Situationen geraten.

Und dann ist es wichtig, sich wehren zu können. Zeigen Sie Ihrem Angreifer, dass Sie kein Opfer und kein Freiwild sind!
Lernen Sie, sich mit Worten, Tritten und Schlägen zu verteidigen.

Sie können kämpfen! Sie können sich wehren. Der Krav Maga Crash Kurs versetzt Sie schnell in die Lage, sich gegen körperliche Angriffe wirkungsvoll zu verteidigen. Denn Gewalt fängt nicht immer erst bei körperlichen Übergriffen an. Aber oft beginnt es mit dumpfer Anmache, eine Geste, ein blöder Spruch, ein Schritt zu weit nach vorn um Angst zu machen.

Nicht selten ist der Täter ein guter Bekannter, Freund oder ein Vorgesetzter. Wir Frauen fühlen uns wie gelähmt und sind fassungslos über das Verhalten.
Wir machen uns dann noch selbst für den Übergriff verantwortlich; der Rock war zu kurz, das Make up zu stark, der Augenkontakt zu lang …
Dabei vergessen wir; niemand darf Frauen gegen den Willen berühren oder Gewalt zufügen!

Wichtige Fragen und Fakten zum Notwehrseminar und Persönlichkeitstraining

Krav Maga ist ein schnell zu erlernendes und leicht anzuwendendes Selbstverteidigungssystem das bevorzugt Schlag- und Tritttechniken nutzt, sowie Grifftechniken, Hebel und Bodenkampf beinhaltet.
Karv Mag ist kein Kampfsport! Klassische Kampfkünste legen Wert die Aufrechterhaltung und die Weitergabe von Traditionen und Techniken der alten Meistern. Auf elegante und präzise Bewegungen wird hier oft grossen Wert gelegt. Krav Maga ist komplett darauf ausgelegt, das eigene Leben zu verteidigen. Es ist im Grunde alles erlaubt, was einen davor bewahrt körperlichen Schaden zu nehmen. Treten und schlagen gegen die Augen und Genitalien, sowie Beissen und Kratzen gehören dazu. Es geht bei Krav Maga nie um die Schönheit oder Fairness im Kampf. Krav Maga nutzt die ohnehin schon in einem selbst angelegten Fähigkeiten „Überleben zu wollen“ und sich bei einem Angriff mit allen Mitteln zu wehren.
Krav Maga wurde entwickelt, damit jeder, ob Mann oder Frau lernen kann, sich selbst zu verteidigen und zu kämpfen. Die Technik bei Krav Maga Notwehrseminar erlaubt so genannte Dirty Tricks, die es gerade Frauen ermöglichen, sich effizient und schnell gegen Angriffe eines vermeintlichen stärkeren Angreifer zu wehren. Krav Maga ist schnell und einfach zu erlernen und trainiert auch das selbstbewusste Auftreten.
Nein. Krav Maga wurde entwickelt, damit jeder ohne Vorkenntnisse lernen kann, sich selbst zu verteidigen und zu kämpfen.
Nein. Im Kampfsport gelten Regeln. Kommt es aber zu einem Ernstfall gelten keine Regeln. Hier geht es ausschliesslich darum, Ihre körperliche Unversehrtheit zu schützen und wahren. Ein jahrelanges Kampfsporttraining könnten Ihnen, wenn es um realistische Selbstverteidigung geht, oft sogar hinderlich sein. Einstudierte Techniken, wie in fast allen Selbstverteidigungskursen gelehrt werden, sind im Ernstfall kontraproduktiv.
Ja. In dem Crash Kurs bei Kein!Freiwild erlernen Sie in kurzer Zeit erfolgreiche Techniken zur Abwehr und Verteidigung eines Angriffs. Es werden die wichtigsten Griffe, Tritte und Schlagtechniken geübt die Sie brauchen, um sich gegen einen Angreifer erfolgreich zu wehren. Gerade für Frauen bietet der Crash Kurs Krav Maga eine effektive Lösung sich selbst zu verteidigen.
Nein. Kein!Freiwild Angebot wurde speziell als Crash Kurs Seminar und Workshop entwickelt. Um Frauen fit zu machen um Angriffe konsequent abzuwehren und sich dann schnell aus der Gefahrenzone befreien zu können.
  • Früherkennung und Vermeidung von gefährlichen Situationen
  • Richtiges Verhalten bei Übergriffen
  • Frühzeitiges Erkennen von Fluchtwegen vor und während des Angriffs
Selbstverteidigung und Selbstbehauptung beginnen bereits mit der Ausstrahlung: der Blick, die Stimme, die Gestik, der Gang sind wichtige Faktoren für ein selbstbewusstes Auftreten. Lernen Sie Nein zu sagen.
Laut und deutlich. Kommen Sie raus aus der Rolle, das zarte, schwache und schutzbedürftige Geschöpf zu sein. Selbstbewusstes Auftreten und das Bewusstsein für die eigenen Stärken und Fähigkeiten, das wird im Workshop trainiert. Nein zu Grapschern – Nein zu Machtmissbrauch und Grenzüberschreitungen.
Frauen profitieren von Kein!Freiwild Persönlichkeitstraining. Lernen Sie, die Unterschiede und Missverständnisse zwischen Mann und Frau ein Stück weit besser zu verstehen, um brisante Situationen schneller einschätzen zu können. Sie können das – Sie können sich selbst soweit bringen, dass Sie ganz selbstverständlich ihren Platz in der Gesellschaft behaupten.
Der Kurs ist in zwei Module aufgeteilt:
Beginn 9:00 Uhr – ca. 13:30 Uhr mit Persönlichkeitstraining.
Von 13:30 – 14 Uhr Pause
Beginn 14:00 Uhr – 18:00 Uhr mit Notwehrseminar (erlernen von Techniken, wie Tritte und Schläge)
Ab ca. 18:00 Uhr Ende und Abschlussgespräch – Fragen / Antworten über das Erlernte.
Nein. Krav Maga Notwehrkurs ist alle geeignet, gross, klein, dick, dünn, sportlich oder unsportlich. Krav Maga basiert auf ein Selbstverteidigungssystem, wo es auf die

Technik ankommt, nicht auf Stärke, Ausdauer oder besondere Sportlichkeit.